ifm engagiert sich: Fußball trifft Kultur an der Gesamtschule Essen Nord

Artikel, letzte Änderung: , Autor : ifm

Anfragen

Nach zwei erfolgreichen „Fußball trifft Kultur“-Jahren geht es jetzt für das Projekt an der Gesamtschule Essen Nord in die dritte Saison.

Nach zwei erfolgreichen „Fußball trifft Kultur“-Jahren ging es zum neuen Schuljahr für das Projekt an der Gesamtschule Essen Nord in die dritte Saison. Für das neue Projektjahr haben sich insgesamt 28 Schüler/-innen der Klassen fünf bis sieben angemeldet.

Zweimal wöchentlich schnüren die Kinder ihre Fußballschuhe und verbessern ihre Lese- und Schreibfähigkeiten. Trainiert werden sie weiterhin vom Jugendtrainer von Rot-Weiss Essen sowie einer Förderlehrerin. Sie vermittelt Rechtschreibung, Grammatik und Lesespaß, auch oft mit Fußballthemen. Immer dienstags und donnerstags trifft sich die Gruppe zum gemeinsamen Lernen und Training.

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil von „Fußball trifft Kultur“ sind die regelmäßig stattfindenden kulturellen Events, Ausflüge und Workshops.

Gemeinsam mit ifm haben die Schülerinnen und Schüler im letzten Jahr ein Stück Fußballgeschichte kennengelernt. Nach einem gesunden und reichhaltigen Frühstück in der ifm-Kantine wurden die Kindern in das Filmstudio Glückauf eingeladen. Dort sahen Sie den Firm "Der ganz große Traum", welcher von dem deutschen Lehrer Konrad Koch handelt, der im Jahre 1874 den Fußball nach Deutschland brachte. 

Auch im nächsten Jahr wird ifm das Projekt "Fußball trifft Kultur" unterstützen und sich etwas Schönes für die Kinder einfallen lassen.

automatisierungstechnik industrie-4.0